Über Athenaes Siegel

Athenaes Siegel ist ein seit 1985 in Wien bestehender Verein, der sich hauptsächlich mit dem Bekanntmachen, der Förderung und dem Spielen von Tischrollenspielen ("Pen and Paper") beschäftigt.

Zu diesem Zweck finden im Verein regelmäßig Vereinsabende statt, an denen Rollenspielrunden abgehalten werden. Bei diesen werden Rollenspielsysteme, wie zum Beispiel "Das Schwarze Auge", "Dungeons & Dragons", "Shadowrun" und viele andere, darunter einige weniger bekannte sowie auch nicht mehr aktuelle Systeme, gespielt.

Weiters unterstützt er seine Mitglieder durch das Führen einer Bibliothek, die es den Mitgliedern ermöglicht, zu spielen, ohne jedes Regelwerk selbst kaufen zu müssen. Unsere Rollenspielrunden finden sich entweder schon im Vorfeld, oder erst direkt an den Vereinsabenden zusammen - je nach Angebot der einzelnen Spielleiter. Um an den Vereinsabenden teilzunehmen, genügt es, einfach vorbeizukommen und mitzumachen. Sollte man bereits am ersten Abend mitspielen wollen, aber noch nicht über eine Figur oder - wie es unter Rollenspielern heißt, einen Charakter - verfügen, so ist es empfehlenswert, wenn man sich vorab mit einer kurzen Nachricht im Forum meldet. Dadurch können wir klären, woran Interesse besteht und dafür etwas vorbereiten.

Unser Verein ist auch auf verschiedenen Veranstaltungen der Rollenspielszene in Österreich präsent, um unser Hobby der Öffentlichkeit zu präsentieren und das Interesse dafür zu fördern.

 

Vereinsgeschichte

Athenaes Siegel ist einer der ältesten Vereine in Österreich, der sich mit dem Thema Rollenspiele beschäftigt.

Bedeutende Ereignisse in der Vereinsgeschichte waren:

1984, Herbst

Erste Rollenspielabende finden im Café Zartl statt. Noch im selben Jahr erfolgte der Wechsel in das Lokal Laurin.

1985, Jänner

Der Verein wird als "Athenaes Schwadron" gegründet. Da die Bezeichnung Schwadron für viele Mitglieder einen militärischen und unangenehmen Beiklang hat, erfolgte kurz darauf die Namensänderung in „Athenaes Siegel“

1998

Die Pächterin des Laurin gibt das Lokal auf und eröffnet im 15. Bezirk das Restaurant Reginas. Der Verein, den mittlerweile ein freundschaftliches Verhältnis mit der Besitzerin verbindet, ist ebenfalls umgezogen.

2005

Der Verein feiert sein 20 jähriges Vereinsjubiläum und hilft bei der Gründung des Fantasy Gaming Council.

2006, Mai

Das Restaurant Reginas wird geschlossen, und der Verein muss sich ein neues Vereinslokal suchen. Vorübergehend wird das Café Sperlhof als Ausweichlokal verwendet. Aufgrund seiner Raumaufteilung ist es als dauerhafte Lösung nicht geeignet.

2006, Juli

Das Café Goldengel im 3 Bezirk wird unser neues Vereinslokal.

2007, September

Der Verein erwirbt die Web-Domain "www.athenaes-siegel.at".

2010

Der Verein feiert sein 25 jähriges Vereinsjubiläum.

2011, Mai

Aufgrund des neuen Tabakgesetzes müssen wir das Hinterzimmer, das zum Raucherbereich umgestaltet worden ist, räumen. Wir versuchen noch einige Zeit, uns mit den neuen Gegebenheiten zu arrangieren, mussten aber letztendlich einsehen, dass wir wieder einmal übersiedeln müssen.

2011, August

Nachdem wir uns mit den WoW/Keepers darauf geeinigt haben, ihre Clubräume mitzunutzen, können wir endlich in unser neues Vereinslokal übersiedeln.

2015

Der Verein feiert sein 30 Jähriges Vereinsjubiläum

2015, November

Wir haben erstmals auf der Vienna Comic Con einen Stand bekommen und stellen dort unseren Verein vor.

2017, Juli

Auszug aus dem gemeinsamen Lokal mit den WoW/Keepers und Bezug des Übergangslokals in der Pfarre Stadlau.

2017, Oktober

Einzug in unser eigenes Lokal in der Gaullachergasse.